Morbus Basedow bei 10 Jahre alter Tochter

Geschrieben von Kerstin am 06. Dezember 2002 19:37:05:

Liebe Schmetterlinge! Unsere Tochter hat Morbus Basedow diagnostiziert bekommen und erhält nun Carbimazol. Es geht ihr seither viel besser, die Stimmungsschwankungen sind weg und sie ist viel ruhiger geworden. Jetzt hat sie fürchgterlichen Haarausfall. Was können wir dagegen tun? Wie lange darf sie das Medikament bekommen, steht ihr eine Operation bevor? Bisher waren wir beim Kinderarzt. Sollen wir einen Hormonspezialisten aufsuchen? Danke für Eure Hilfe! Viele Grüße Kerstin


Antworten: