Re: Hashimoto

Geschrieben von Petra am 20. November 2003 21:23:48:

Als Antwort auf: Re: Hashimoto geschrieben von Birgit am 01. November 2003 21:28:39:

>hallo norbert,
>ich bin ein "frischling" auf dem Gebiet Hashi. Diagnose im März 03. Meine Vermutung ist jedoch, daß ich die Hashi schon seit Jahren habe.
>Beschwerden: Gelenksbeschwerden seit ca. 15 Jahren, Schwangerschaftsprobleme (2 Fehlgeburten, 1 Eileiterschwangerschaft, 1 Schwangerschaft erfolgreich, jedoch mit blutung i.d. 8.SSW, bin 7 Monate gelegen u. habe i.d.36. SSW entbunden). Nervosität bis hin zu Agressivität, seit Monaten Schlaflosigkeit, Depressio. Im September d.J. totaler Nervenzusammenbruch mit 3 wöchigem KH-Aufenthalt. Schlafinfusionen, die so weit erhöht wurden, daß damit sogar ein Pferd ohnmächtig wird. Seit ca. 3 Wo. Umstellung von Thyrex 0,1mg auf 0,16 mg/1 tgl. Gewicht immer noch stark ansteigend (im Juli noch 57 kg bei einer Körpergröße von 166 cm - derzeit bei einem Gewicht von 66 kg.)Kinderwunsch ist seit Jahren vorhanden - mein Sohn ist nun 6 Jahre alt. Ich wollte aber immer eine Großfamilie (3 - 4 Kinder). Das macht mich zusätzlich depressiv. hast du irgendwelche Informationen über Hashi - in Österreich - das Land hinter den Bergen, bei den sieben zwergen - gibt es nicht allzuviele Informationen darüber?
>vielen Dank im Voraus
>birgit aus Salzburg

Hallo Birgit,

um Dich ein bischen zu informieren, kannst Du über:www.hashimotothyreoiditis.de
eine menge Infos erhalten, auch ist das Forum sehr interessant. Viele Grüsse und alles Gute.
Petra



Antworten: