Re: Geschwister untersuchen

Geschrieben von Kirsten am 01. Oktober 2003 15:47:27:

Als Antwort auf: Re: Geschwister untersuchen geschrieben von Sigrun am 01. Oktober 2003 13:07:47:

>Hallo Kirsten! Erst mal vielen Dank für deine schnelle Antwort. Das die UF nicht vererbbar ist, ist mir schon bekannt. Aber es ist doch auch bekannt, dass sie familiär gehäuft auftritt, oder? Und da bei uns bereits drei Personen betroffen sind, liegt ja nahe, dass es sich um eine familiäre Häufung handeln könnte.
>Ich werde auf alle Fälle versuchen, nach Jena zu kommen, da gibt es für mich nur noch einige Probleme aus der Welt zu schaffen, da ich teilzeitalleinerziehend mit sechs Kindern bin. Muss ich mich da anmelden, oder geht das auch ohne Anmeldung kurzfristig? LG Sigrun

meinemeinung

Liebe Sigrun!

Du kannst dich auch ganz kurzfristig noch anmelden. Das ist gar kein Problem. zwinker Leider können wir diesmal keine Kinderbetreuung anbieten, sonst hättest du ruhig alle mitbringen können aehem

Hast du den Beitrag von Tanja gelesen? Erst war sie krank, dann die ältere Tochter und nun hat die kleinste auch noch Hashimoto. Das ist doch gerade ein Beispiel für deine Ärzin und vielleicht stellt sie dann doch eine Überweisung aus?! Schilddrüsenerkrankungen treten oft familiär gehäuft auf, das müsste aber auch einer niedergelassenen Kinderärztin/Kinderarzt bekannt sein!

Alles Liebe
Kirsten Wosniack
dafuer


Antworten: