Re: neue Werte meiner Tochter

Geschrieben von Petra Katzenbach am 25. September 2003 14:41:49:

Als Antwort auf: Re: neue Werte meiner Tochter geschrieben von Anke am 24. September 2003 12:25:54:

Hallo Anke, Anna ist in den letzten 2 Monaten endlich 2 cm gewachsen. Ich nehme an, dass sich wahrscheinlich dadurch die Werte verändert. Sie nimmt seit April unverändert 50 ug Euthyroxin ein. Ich habe noch mal in Sankt Augustin angerufen. Sie soll das zusätzlich Medikament einnehmen, damit die Schilddrüse erhalten bleibt und wir sollen in spätstens 6 Wochen vorbeikommen. Wenn es Anna schlechter gehen soll, soll ich mir einen Nottermin holen, zu neuen Blutwertbestimmung. Ist deine Tochter auch etwa im Alfriendster meiner Tochter (10 Jahre)? Wie geht deine Tochter mit der Krankheit um. Ich versuche Anna eigentlich alles zu erklären. Es ist ihr aber peinlich, dass ich z.B.: die Schule über die Krankheit informiert habe. Petra


Antworten: